Logo-TXT
logorounded5-3
Bannertext-ws3

Der  Weg zu innerer Ruhe, Gesundheit und Lebensfreude

IT  Institut für Therapie und Beratung an der HAWK Hildesheim/ Holzminden/ Göttingen

Wilcke

Insgesamt ist es für mich als naturwissenschaftlich ausgebildetem und arbeitenden Arzt immer wieder erstaunlich und beeindruckend in welchem Ausmaß die Teilnehmer mit dem Hildesheimer Gesundheitstraining ihre Gesundheit verbessern.

Dr. Ingo Wilcke
www.derlungenarzt.de

Die Psychosomatik und die Psychoneuroimmunologie haben aufgezeigt, wie stark Gedanken  und Gefühle die körperliche Verfassung und die Gesundheit beeinflussen. Mit Hilfe des Hildesheimer Gesundheitstrainings entdecken Sie dies für sich persönlich. Und lassen Sie sich überraschen, wie sich Ihre Fähigkeiten erweitern, etwas für Sie selbst, für Ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden zu tun.

Wenn ich mich entschließe, am HGT teilzunehmen?

Das HGT besteht aus 8 (bis 10) Einheiten in wöchentlichen Abständen. Die Atmosphäre in der Gruppe werden Sie als angenehm und lebendig kennen lernen. Und Sie können in der Gruppe parallel zu den anderen an Ihren privaten Fragen arbeiten, ohne darüber sprechen zu müssen (Kennen Sie einen besseren Datenschutz?).

Materialien und CD´s mit 8 gesundheitsfördernden Trancen (speziell entwickelten Fantasiereisen mit Musikbegleitung) erleichtern es Ihnen, Ruhe, Kraft und Lebendigkeit zu erleben und belastende Gedanken mit Abstand und Gelassenheit zu betrachten.

So können Sie Ihr Gesundheitsziel wirksam formulieren, sich von Konflikten, negativen Gefühlen und Stress befreien und Ihr Immunsystem bei seinen Aufgaben unterstützen.

Sie lernen, Ihren Gesundungsprozess optimal zu fördern und Medikamente und medizinische Therapien vollständig wirken zu lassen. So können Sie die wirklich wichtigen Schritte auf dem Weg zur Gesundheit gehen.

Empfohlener Verkaufspreis: 450.-

Dafür erhalten Sie von den HGT-Trainern die neuesten Materialien und CDs /Link zu Materilien/. Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden! Achten Sie bitte auch darauf, dass das aktuelle HGT für Menschen mit Krebserkrankungen die Versionsnummer 2.0 hat.

Die Wirkung des Hildesheimer Gesundheitstrainings bestätigt sich eindrucksvoll in klinischen Studien und in der Praxis.

Das Hildesheimer Gesundheitstraining (HGT) wurde an der HAWK Hildesheim/Holzminden/Göttingen von einem interdisziplinären Team - geleitet von Prof. Dr. Gerhart Unterberger - entwickelt und an mehreren Kliniken mit Forschungsmitteln des Landes Niedersachsen wissenschaftlich überprüft.

Die Wirksamkeit bestätigt sich auch in der Praxis: Dr. med. Ingo Wilcke hat 2006 160 seiner Patienten 3 Monate nach dem HGT befragt:

„Vergleichen Sie Ihr Befinden vor und nach dem HGT. Wie geht es Ihnen jetzt?“

Fragen zum HGT

Muss man nach dem Training immer weiter üben und wie verhält es sich mit der Langzeitwirkung?

 

Im Training verändern Sie einschränkende Glaubenssätze und Programme die für Sie heute nicht mehr passen. Damit ändert sich Ihr Leben. Sie denken ja heute auch nicht mehr darüber nach wie schwierig es ist das labile Gleichgewicht beim Gehen zu bewahren und ein Bein vor das andere zu setzen. Es geht heute ja mehr um die Frage wie komme ich dahin oder Ähnliches. Wenn Sie Kindern beim Laufen lernen zusehen, erinnern Sie sich vielleicht daran wie mühsam das war.

Im Training geht es darum die gelernten Techniken alltäglich anzuwenden, so wie es für Sie passt, dann werden sie für Sie ganz selbstverständlich. In meiner letzten Absolventenveranstaltung waren Teilnehmer, die das Training vor 5 Jahren beendet hatten und meinten, dass sie gar nichts mehr davon wüssten oder irgendetwas nutzen würden. Am Ende der Veranstaltung waren sie überrascht, das sie vieles von ihrem alltäglichen Verhalten im HGT gelernt hatten. Das Training bietet einen ganzen Präsentkorb von verschiedenen Möglichkeiten von denen Sie viel nutzen können. Nicht alles passt für jeden. – Manche Teilnehmer wie meine aktuell jüngste Teilnehmerin von 15 Jahren, hat bereits nach der 5. Einheit angefangen täglich mit Begeisterung Äpfel zu essen, die sie im Rahmen einer Kreuzallergie bis dahin nicht vertragen konnte. Meine Nichte Melanie war schon als Kind asthmakrank und hat erst 5 Jahre nach der Teilnahme am HGT entdeckt, dass sie keine Medikamente mehr zu inhalieren braucht. Im Übrigen ist es nicht das erste Ziel des HGT, dass die Teilnehmer auf Medikamente verzichten, sondern dass es Ihnen gut geht.

Dr. Wilcke