2. Das Aufbauseminar: Mentales Gesundheitstraining - erweiterte Kompetenz zur Arbeit mit chronisch Erkrankten – Dieses Seminar über 4 Tage qualifiziert Sie zusätzlich für die Arbei mit Erkrankten, insbesondere trainieren Sie krankheitsspezifische mentale Verfahren und lernen die sehr leistungsfähigen spezifischen Formen des Hildesheimer Gesundheitstrainings anzuwenden. Mentales  Training für die Onkologie, die Schmerztherapie, die Allergologie und für Herz & Kreislauf (Blutdrucktraining), sowie Tranceentwicklung und erweiterte Trainerkompetenzen Inhalte: Krebserkrankungen und Schmerzen aus psychoneuroimmunologischer Sicht sowie krankheitsspezifische Strategien und Verfahren Das HGT für die Onkologie 2.0 Das HGT zur Schmerzlinderung 2.0 Beschwerden auf psychoneuroimmunologischem Hintergrund analysieren und Trancen mit heilungsfördernden Suggestionen entwickeln Allergien und hoher Blutdruck  aus psychoneuroimmunologischer Sicht sowie krankheitsspezifische Strategien und Verfahren Das mentale Immuntraining 2.0 Das mentale Blutdrucktraining 2.0 Die Trainerkompetenz erweitern: Kommunikation mit Patientengruppen, Umgang mit Störungen und Krisensituationen, Rap- port in schwierigen Situationen Voraussetzung für ein krankheitsspezifisches  Zertifikat (wie beispielsweise „HGT-Trainer/in für die Allergologie“): Zertifikat „Gesundheitssupervisor/in“: Krankheitsspezifische Zertifikate werden nur an Gesundheitssupervisoren vergeben Nachgewiesene medizinische Kenntnisse zu den ausgewählten Erkrankungen Die erfolgreiche Teilnahme an der entsprechenden krankheitsspezifischen Fortbildung Zertifikate: Gesundheitstrainer HGT für die Onkologie/ für die Allergologie/ Herz und Kreislauf/ mentale Schmerztherapie